Von Bad Kreuznach zum Osteressen und nach Hause / Tag 5

Leider neigt sich unsere kleine Reisemobil-Ostertour im orangen Womo von Reisemobile Berens heute schon dem Ende zu. Wir hatten uns gestern ja extra ein heimatnahes Ziel ausgesucht, um in gemütlichen zwei Stunden noch in der Voreifel mittagessen zu können, bevor es nach Köln zurück geht. Das klappte auch prima, inkl. einer winzigen Tour auf die Kauzenburg oberhalb von Bad Kreuznach.

Zunächst der Stellplatz: im Salinen­tal an der Nahe, wo früher einmal ein größerer Campingplatz war, befindet sich seit gut einem Jahr der Reisemobil-Stellplatz. Die Nahe rauscht direkt vorbei, ansonsten sehr ruhig und ein klein wenig abseits vom Ortszentrum, so daß wir heute morgen doch noch in den Genuß unseres Brot-Notpäckchens kamen.

Reisemobil-Stellplatz Salinental in Bad Kreuznach
Reisemobil-Stellplatz Salinental in Bad Kreuznach

Bad Kreuznach ist auf alle Fälle einen eigenen Ausflug wert, beim Durchfahren sind wir auf zahlreiche sehr schnuckelige Ecken gestoßen, leider reichte die Zeit nur noch für einen kleinen Abstecher auf die Kauzenburg. (Mutter kann sehr ungehalten werden, wenn man unpünktlich zum Essen kommt ;-) Erwähnte ich schon, daß der Himmel wieder strahlend blau war heute morgen? Der Blick über die Stadt war jedenfalls sehr nett, die Burg ist mit Sicherheit im Sommer ein echtes Highlight.

Blick auf Bad Kreuznach von der Kauzenburg
Blick auf Bad Kreuznach von der Kauzenburg

Ja, und das war es dann fast schon. Mittagessen mit der Familie, Kaffeetrinken, Womo-Besichtigung und ab nach Hause! Zum Glück früh genug, um in Köln noch wohnungsnah einen legalen Parkplatz zu bekommen. Das mit dem Ausräumen klappt schon viel besser, diesmal ist sicher auch kein Käsehobel in den Schubladen geblieben …

Alle Fotos unserer Ostertour gibt es in unserem Flickr-Album „Ostertour im orangen Berens-Pössl

4 Kommentare

  1. Pingback: Bad Kreuznach - Blog - 05 Apr 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.