Menschen hautnah: Die Wohnmobil-Solisten

Heute abend als Wiederholung im Dritten des WDR: eine Reportage in der Serie „Menschen hautnah“ über Menschen – überwiegend Frauen –  jenseits der 55, die allein mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Neben den schönen Bildern gab es Einblicke in  das Seelenleben von Menschen, die in ihrem Wohnmobil gegen die Einsamkeit anfahren.

Starke Frauen, die nach Trennung, Schicksalsschlägen oder Tod des Partners zwar allein am Steuer, aber gerne in der losen Gruppe der „Reisemobil-Solisten“ auf Tour gehen. Besonders hatte es mir die burschikose Ex-Busfahrerin aus dem Rheinland angetan, da kam doch gleich Seelenverwandtschaft auf ;-)

Die Sendung wird morgen, Freitag, 25. Februar 2011, 14.15 – 15.00 Uhr im WDR Fernsehen wiederholt, außerdem kann man ihn in der ARD-Mediathek ansehen.

Und hier geht’s zur Website  der Wohnmobil-Solisten.

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Knutzen,

    ich bin Wohnmobil-Solistin und wurde gern auch Solistinen und Solisten kennenlernen. Z.Zt. bin ich in Frankreich und fahre dann weiter nach Spanien. Es ist das erste Mal dass ich allein fahre und wuerde gern von Ihre Erfahrungen profitieren. Was sollte ich in Spanien beruecksichtigen. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht gern im CP uebernachte, alles was ich benoetige habe ich in meinem WM.
    Gern wuerde ich von Ihnen hoeren oder eine Solistin.
    Bestem Dank im Voraus und vielleicht bis bald;

    Francoise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.