Wohnmobiltest 2011

Dickschiffe auf dem ADAC Prüfstand

Dass der ADAC längst nicht nur PKW und Kindersitze testet ist hinlänglich bekannt.

Jetzt nimmt er auch Reisemobile der Extraklasse unter die Lupe. In diesem Falle alles Vollintegrierte auf Fiat Ducato 250 -Basis.
Die Messlatte liegt hoch und orientiert sich wohl an den Standards der technischen Errungenschaften aus dem Bereich der Personenkraftwagen. Die Grätsche zwischen Wohn- und Reisetauglichkeit einerseits und den Ansprüchen an das heutige technische Sicherheitsniveau andererseits, scheint für die Hersteller der Exclusiv-Wohnmobile eine Herausforderung zu sein.

Sieger beim ADAC Wohnmobiltest 2011
Sieger beim ADAC Wohnmobiltest 2011

Wie in vielen Bereichen müssen die Ingenieure mit widersprechenden Forderungen kämpfen.
Perfekt geschnittener Wohnraum und Ausstattung, geringes Gewicht, Fahrkomfort, kurze Bremswege, für jeden Mitreisenden einen Airbag. Das sind here Ziele, die offensichtlich laut ADAC Test nicht jedem Wohnmobilhersteller perfekt gelingen.

Im Test tummeln sich Wohnmobile der (beinahe) 100.000 € Klasse:
LMC Explorer, Niesmann & Bischoff Arto, Eura Mobil Integra Style, Hymer B-Klasse und Concorde Credo Emotion.
In einer mehrtägigen Testfahrt mußten sich die Luxus Wohnmobile unter Beweis stellen.

Auftretende Probleme mit den Getriebe-/Motorverbindungsschrauben und lange Bremswege standen im Mittelpunkt der Kritik.
Den ausführlichen Testbericht finden Sie auf der Webseite des ADAC.

Auch wenn alle Hersteller noch dazulernen müssen, eines fällt auf:
Der Concorde Credo Emotion 713H liegt beim ADAC Test mit Note 2,3 an der Spitze vor allen anderen renommierten Reisemobil Herstellern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.