Pösslchen wird wird reisefertig gemacht

T minus 7, nächsten Samstag geht es los Richtung Toskana. Bis dahin steht noch ein Werkstatt-Termin bei Reisemobile Berens an, um unser Hauptrelais für die Pumpe auszutauschen, so daß wir das Wasser wieder an den richtigen Stellen im  im Womo haben. Aber vorher mußten wir erst einmal unsere neuesten Wünsche und Ideen umsetzen und haben deshalb einen Bastel- und Putztag in der Halle eingelegt. Jetzt ist Pösslchen fast reisefertig!

Radio-Hauptstecker
Sauber dokumentierter Stecker hinter dem Radio – hier hat Ray sich reingehackt, um eine zusätzliche Steckdose fürs Tablet-Navi einzubauen.

Die Steckdose im oberen Handschuhfach. So gibt es vorne keinen Ladekabelsalat mehr
Die Steckdose im oberen Handschuhfach. So gibt es vorne keinen Ladekabelsalat mehr. Alles sauber separat abgesichert.
Paßt!
Paßt!
Eine weitere 12-Volt-Steckdose am Tisch/Fenster, um Kabelsalat unter dem Tisch zu vermeiden.
Eine weitere 12-Volt-Steckdose am Tisch/Fenster, um Kabelsalat unter dem Tisch zu reduzieren. Läuft wie die anderen 12V-Dosen unterm Sitz beim Hauptstrom zusammen. Ja, die Elektronik ist uns wichtig, dafür kommen wir ohne Nespresso-Kaffeemaschine aus ;-)
Schick, oder? In die Nische zwischen Verkleidung und Fenster findet das Tablet, das abends als Router dient seinen Platz
Schick, oder? In die Nische zwischen Verkleidung und Fenster findet das Tablet, das abends als Router dient seinen Platz
Meanwhile an der Deko-Front: Fototapeten-Experiment, möglichst zerstörungsfrei. Textilbespannung, mit Gaffa hinten abgespannt. Mal sehen, wie lange es hält
Meanwhile an der Deko-Front: Fototapeten-Experiment, möglichst zerstörungsfrei und deshalb nicht als Klebefolie, sondern Textilbespannung, mit Gaffa hinten abgespannt. Mal sehen, wie lange es hält …
Der hier ist über 40 Jahre alt und will auch mitfahren, sucht aber noch einen sicheren Platz.
Der hier ist über 40 Jahre alt und will auch mitfahren, sucht aber noch einen sicheren Platz, einen Indiana-Jones Hut und eine Fotografen-Weste.
Kein Lovemobil! Aber ein farblich etwas knackigerer Vorhang aus einem kuschligen Stoff
Lovemobil ;-) Der alte Vorhang hinten stand schon lange auf der Abschußliste, jetzt war er fällig. Der neue ist aus kuschligem Fleecematerial, einfach zwei Ikea-Decken als Grundlage.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.