Caravansalon 2015 – Oldies schnüffeln erster Teil

Gestern waren wir für Reisemobile Berens mal auf der Messe in D’dorf, um einerseits die großen Marken unseres Händlers zu besuchen und später davon zu berichten. Andererseits wollten wir auch nur mal schnüffeln, was sich denn so auf dem Campingsektor tut.

Letztes Jahr hatten wir schon den Eindruck, dass die Leute zunehmend ihren eigenen Autos aufs Dach steigen und ihren Urlaub dort oben verbringen. Die Anbieter von solchen Dachzelten haben – wie ich finde – zugenommen.

Aber davon später mehr. Wenn’s gut geht schon morgen ;-)

k-IMG_7256
Kurz hinter dem Eingang ging’s schon los. Das Herzchen von Jo, dem ollen Oldiefan, schlug schon höher als er den schön restaurierten VW Bulli T2 entdeckte.

Später wurde das noch getoppt, als wir an einem Stand von Autobild vorbeikamen. Dort konnte man einen originalgetreuen T2 Campingbus von Westfalia gewinnen. Für 5,-€ und einen guten Zweck konnte man sein Kärtchen in die Lostrommel beförden. Keine Frage, die 5,- waren schnell hergegeben und rein in die Trommel.

Das nette Mädel an der Lostrommel wünschte mir Glück.

Danke. Ich warte jetzt jeden Tag auf Post.

Die erste Fahrt mit dem Gewinn werde ich zusammen mit meinem Freund Stefan machen, der sich vor kurzem auch einen T2 (als Zweit-WoMo) in die Garage gestellt hat.

Da war doch noch was.

Etliche andere sehenswerte Oldies:
Beispielsweise der leichte Suleica Wohnwagen der an einem alten Amischlitten hing.
Eine etwas betagte, aber interessante Webseite dazu gibt es bei Sven Baumert über die Restauration seines persönlichen Suleica-Schätzchen.

Und dann die alten Anhänger aus den 60er Jahren:

Das Windspiel kostete damals 5.400,- DM und war schon komplett aus Leichtbauwerkstoffen aufgebaut und mit einer futuristischen, windschlüpfrigen Außenhaut versehen.

Soviel für heute. Schaut morgen wieder vorbei. Dann bringen wir einige Bilder von Dachzelten, die offensichtlich immer beliebter werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.