Gotik und mehr in Soissons

Immer wieder erstaunlich, was sich in Kleinstädten, die man anderswo als „Provinznest“ klassifizieren würde, in Frankreich ganze Welten auftun. Soisson ist so ein Fall. Heute morgen schlugen wir unsere Zelte im gastlichen Vandières auf dem Wohnmobilstellplatz von Champagne Nowack ab, versuchten möglichst viel der „Terre amoureuse“ dortzulassen und aus Pösslchen rauszufegen, und machten uns auf den Weg durch die Weinberge Richtung Picardie. Jedem der Dörfer an der Strecke hätte man noch einmal einen kleinen Stopp gönnen können, aber dann wären wir morgen noch unterwegs … Tagesziel war Soissons, knapp 30.000 Einwohner, gotische Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert und noch so einiges mehr.

„Gotik und mehr in Soissons“ weiterlesen

Wohnmobil-Stellplatz Champagne Nowack in Vandières, Marne

Wie versprochen, widme ich dem Wohnmobil-Stellplatz beim Winzer Champagne Nowack in Vandières bei Chatillon-sur-Marne einen eigenen kleinen Beitrag. Schicksal oder Zufall, daß mir bei der Stellplatzsuche westlich von Reims der Name aufgefallen war, der dem unserer Lieblings-Wohnmobil-Dealer ähnelt. Mit 11,4 Volt oder so in den Wohnraum-Batterien und zwei durchgebrannten Sicherungen taumelte Pösslchen von Reims aus in den gastlichen Hof der Nowacks.

Schon am Ortseinang kaum zu übersehen: Hier sind Wohnmobilisten willkommen!
Schon am Ortseinang kaum zu übersehen: Hier sind Wohnmobilisten willkommen!

„Wohnmobil-Stellplatz Champagne Nowack in Vandières, Marne“ weiterlesen

Eine kleine Wanderung in der Champagne

Eine kleine Wanderung in der Champagne

Reims – Marne – Vandières – Châtillon-sur-Marne

Nachdem wir uns noch einen weiteren Tag und eine weitere Nacht in Reims die volle Ladung Kultur und Architektur gegeben hatten (die ich jetzt hier mal überspringe), waren die Wohnraumbatterien tiefenentleert und Ray zu recht etwas nervös … es mußten ein paar Kilometer zugunsten der Batterien gemacht werden, aber es zog uns aufs Land, noch nicht in die nächste Kathedralen-Stadt. Auf der Website tourisme-en-champagne.com stolperte ich über einen Stellplatz bei Champagne Nowack (sic!), den wir uns mal als Tagesziel setzten. Die Fahrt über Land von Reims über die Landstraßen Richtung Marne war landschaftlich deutlich interessanter als sonst; die schönsten Lagen, mit Fernsicht und ordentlich gepflegten Kreuzen, sind allerdings – wie so oft hier – der verlorenen Jugend von Anfang des letzten Jahrhunderts vorbehalten, siehe dazu hier, hier und hier.

Aussicht auf Bligny
Aussicht auf Bligny

„Eine kleine Wanderung in der Champagne“ weiterlesen

Frühlingstour über Silvester nach Frankreich

Tag 1-2: Köln – Charleville-Mézières – Reims

Encore un Winter in Frankreich
Encore un Winter in Frankreich

Jaja, Ihr wißt ja schon. Klimawandel, El Niño, ich schwanke permanent zwischen diesem von „das kann alles nicht richtig sein so“ und dem angenehmen Gefühl von 14° C auf der Haut bei Spaziergängen mit offener Jacke und ohne Mütze. Letztes Jahr um die Zeit hatte Pösslchen Eiszapfen an den Spiegeln, wir mußten durchheizen, mit Eimer unter dem Grauwassertank und 5 Tage ohne Dusche. Das einzige was bisher gleich ist, ist der phantastische blaue Fotohimmel und das gastfreundliche Nordwest-Frankreich.

Dieses Mal haben wir uns das fehlende Stück zwischen unserer Gothik-Ostertour, der letztjährigen Silvestertour Le Nord-Picardie und irgendwie auch der letzten Ardennentour ausgesucht: Von den Ardennen aus wollen wir die noch fehlende französische Gothik abklappern und mal schauen, was sonst noch am Wegesrand liegt.

„Frühlingstour über Silvester nach Frankreich“ weiterlesen

Ein Adventswochenende ohne Glühwein, aber mit Beuys

Ein Adventswochenende ohne Glühwein, aber mit Beuys

Schloss Moyland am Abend
Schloss Moyland am Abend

Zwei Adventswochenenden sind schon rum, das vierte wird im Zeichen von Heiligabend-Vorbereitungen stehen, bleibt also das dritte ganz alleine für uns und Pösslchen. Seit längerem bereits wollen wir mal nach Schloss Moyland am Niederrhein, wo der Womo-Stellplatz praktisch direkt am Schloss liegen soll, privat geführt, ziemlich groß und für allerlei Womotreffen geeignet. Wie der Zufall es will, sendet der WDR vor ein paar Tagen noch über die „schönsten Weihnachtsmärkte in NRW“ und schon wieder ist Moyland dabei. Also nicht nur Schloss mit Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Skulpturengarten, schöner Stellplatz, sondern auch noch ein romantischer Weihnachtsmarkt. Nichts wie hin! „Ein Adventswochenende ohne Glühwein, aber mit Beuys“ weiterlesen