Ratespiel: Welcher dieser Citroën-Reisemobile ist von Berens?

Ok, das war einfach ;-) Aber dieses Kontrastmodell wollten wir unseren Lesern nicht vorenthalten:

Wir konnten uns kaum sattsehen an diesem Oldtimer, mit dem immerhin eine vierköpfige Familie unterwegs war. Ist das eigentlich ein Selbstbau oder gab es dieses Modell in echt? Und wenn ja: von wann ist es? (Hätten ja auch mal fragen können)
Wir konnten uns kaum sattsehen an diesem Oldtimer, mit dem immerhin eine vierköpfige Familie unterwegs war. Ist das eigentlich ein Selbstbau oder gab es dieses Modell in echt? Und wenn ja: von wann ist es? (Hätten ja auch mal fragen können)

Und hier nochmal zum Vergleich unser fuschneuer Pössl auf Basis des Citroën Jumper:

Pössl 2 Win Summit
Der Pössl 2Win Summit hat ein Aufstelldach, das wir aber für zwei Personen überhaupt nicht brauchten. Von der Höhe trotzdem auch für meinen Knapp-2-Meter-Mann akzeptabel, aber deutlich weniger Stauraum und eine etwas flacher implementierte Duschwanne. Mehr als genug Platz für unseren Kurztrip aber allemal, der Stauraum wurde nicht ausgenutzt, obwohl wir Kiloweise Käse, Stroopwaffeln und Hagelslag aus Holland mitgebracht haben…

Und hier kommt unsere Werbeeinblendung für Herrn Nowak: die technischen Daten und Ausstattung für unser Schmuckstück gibt es bei Reisemobile Berens unter Pössl 2Win Summit (Und ganz ehrlich, wir haben das Preisschild im Handschuhfach gefunden: so teuer ist er gar nicht!)

3 Kommentare

  1. Der Wellblechtransporter ist ein „HY“ liebevoll einfach Hü genannt. Er wurde tatsächlich in dieser Form bis Ende 1981 gebaut. Ich kenne einen Eigentümer solch einer Wellblechhütte. Tolles Konzept: Frontmotor zwischen den Sitzen vorn und Frontantrieb. Damit ergab sich eine riesige glatte Ladefläche. In Frankreich jahrzehntelang als Transportfahrzeug beliebt.
    Wen’s interessiert einfach mal googeln oder Wikipedia. Das Netz ist voll von HY-Enthusiasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.