Aprilwetter, noch mehr Ruhe, Osterkaffee

„Das war doch jetzt schon richtig professionell mit dem Ausladen, oder?“ – „ja, stimmt … haben wir eigentlich das Bettzeug?“ – „Shit“. Wie man sieht, sind wir inzwischen wieder gut zuhause angekommen, aber der Reihe nach… Nach der Nacht auf dem LuxGSM-Platz in Echternacherbrück (ziemlich muffeliges Personal, ansonsten ganz OK) zockelten wir …

Es wird eine Flüssetour.

Der Nase nach sollte es gehen, einfach schauen, wohin es uns treibt. Irgendwann entwickelt sich dann eine Richtung. So sind wir Freitagmittag aus Köln geflohen, und erstmal Richtung Koblenz den Rhein runtergefahren – natürlich die B42, nicht die Autobahn. Brücke von Remagen, Erpeler Ley und so weiter. Nachmittagsstopp auf der …