Lesetipp: Mit dem selbstausgebauten Womo auf dem Weg zum European Song Contest

Sehr coole Aktion von zwei Jungs aus Rheinhessen: ein paar Wochen lang haben sie einen Ford Transit zum Wohnmobil ausgebaut und sind jetzt unterwegs nach Baku zum European Song Contest – und netterweise bloggen sie auch noch darüber. Bin gespannt, wie sie durchkommen, ein bißl blauäugig kommt mir die Aktion ja vor, vermutlich werde ich alt ;-)

*Seufz* Man müste nochmal Abiturient sein … aber warten wir’s ab, der Sommerurlaub liegt noch vor uns, und ein paar Ideen schwirren uns schon im Kopf rum.

2 Kommentare

  1. Ja wir sind möglicherweiße ein wenig blauäugig vorallem was unsere Route angeht haben wir uns das ganze nicht leicht gemacht aber hey wer nicht wagt der nicht gewinnt ;)

  2. War auch überhaupt nicht böse gemeint, mehr so in dem Sinne „wir sind schon nicht mehr spontan und mutig genug für so eine Aktion“ Ich wünsch Euch auf alle Fälle viel Glück auf der Fahrt! Grüßt mir die Ukraine, wenn Ihr durchfahrt, bin gespannt auf Eure Erlebnisse. Ich empfehle die Route Budapest – Cop – Ushhorod, alternativ geht natürlich Bratislava – Kosice – Ushhorod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.