Stellplatz Burgauer See, Burgau/Jettingen

In diversen Verzeichnissen taucht der Stellplatz Burgauer See im April 2010 noch auf, aber mit dem Ausbau der A8 könnte seine Zukunft fraglich sein. Viele der Dauercamper, die hier direkt am Fischteich und der A8 schon seit 20 Jahren leben sollen, sind schon „abgereist“, wie man an den verlassenen und leicht derangiert wirkenden Stellplätzen sehen kann. Man wirkte denn auch leicht verwundert, als wir nach einem Stellplatz für die Nacht fragten, aber es gab Strom, und die Sanitäreinrichtungen, die auch die nahegelegene Autobahn-Raststätte versorgen, waren sauber und in Ordnung. Nach Ver- und Entsorgung haben wir nicht gefragt, weil es unsere erste Nacht auf unserer Oster-Tour war. Trotz A8 in der Nähe war es einigermaßen ruhig.

Stellplatz Burgauer See an der A8, vorne am Ufer verlassener Stellplatz
Stellplatz Burgauer See an der A8, vorne am Ufer verlassener Campingplatz

Durch die Raststätte gibt es warme Küche und morgens auch Brötchen, der Service ist freundlich und zuvorkommend.

Man erreicht den Stellplatz entweder von der A8 aus Richtung München über die Raststätte Burgauer See oder von der gegenüberliegenden Seite über das Gewerbegebiet Jettingen: Nach der Abfahrt Jettingen am Kreisel rechts ins Gewerbegebiet, beim Aldi rechts rein über einen „Schleichpfad“, der über die Autobahn führt. Eher nichts für große Luxus-Liner, aber die werden da auch wohl eher nicht landen ;-)

Fazit: Für eine Nacht auf der Durchreise OK, aber insgesamt schon etwas surreal.

Basisdaten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.