Mobilpark Schwangau, Reisemobil-Stellplatz Bannwaldsee im Allgäu

Ja, wir haben uns natürlich den Campingplatz der Luxusklasse mit seinen 600 Plätzen und nicht den neuen Womo-Stellplatz gegönnt … Aber der Mobilpark Schwangau ist nagelneu und teilt sich mit dem Campingplatz die komplette Infrastruktur und die tolle Lage: direkt zwischen Alpenrand und Seeufer im Naturpark Ammergebirge,  beinahe in Laufweite zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau. Füssen ist auch um die Ecke. Als Campingplatz ist er sehr freundlich-professionell geführt, muß er aber auch, denn hier ist im Sommer mit Sicherheit die Hölle los, die Ecke ist bei aller Schönheit auch extrem touristisch. Brötchen bestellt man in einem kleinen Laden für den jeweils nächsten Tag vor, es gibt u.a. einen Hundedusche, Trockner und Spülmaschine. Da wir uns im Naturpark Ammergebirge befinden, ist der ganze Luxus aber schön ökologisch: Warmwasser wird mit Solarkollektoren aufbereitet, die Toiletten spülen mit Regenwasser, Wärmeversorgung funktioniert mit einem Blockheizkraftwerk, Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Auf dem See keine Motoren, Surfer oder Segler, nur Baden erlaubt.

Wohnmobilpark Schwangau am Bannwaldsee
Wohnmobilpark Schwangau am Bannwaldsee

Vorne die Ver- und Entsorgungsstation, alles ganz neu
Vorne die Ver- und Entsorgungsstation, alles ganz neu
Blick vom Tegelberg auf den Camping- und Stellplatz. Beim roten Pfeil ist der Stellplatz.
Blick vom Tegelberg auf den Camping- und Stellplatz. Beim roten Pfeil ist der Stellplatz.

Der Stellplatz bietet 24 Plätze mit Stromversorgung und Ver- und Entsorgungsstation. Er liegt vor der Campingplatzeinfahrt an der Straße, ist aber nachts beleuchtet und macht einen übersichtlichen, modernen Eindruck.

Basisdaten

  • Website Wohnmobilpark – Schwangau
  • Preis pro Nacht für 2 Personen + Wohnmobil: 12,50 Euro/17,50 Euro (Neben-/Hauptsaison), Strom 2,50 pauschal.
  • WLAN gibt’s gegen Gebühr rund um das Haupthaus, das ist deshalb wichtig, weil’s mit UMTS nicht so gut aussieht.

Fazit: unser Tipp für die Nebensaison.

2 Kommentare

  1. Pingback: Stellpl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.