Ziemlich bestes Rhein in Flammen

Das lange Sonnen-Wochenende von Christi Himmelfahrt startete für uns etwas ungewohnt: Freitag stand die Hochzeitsfeier einer mir nahestehenden Person in Bonn auf dem Plan, so daß das eigentliche Womo-Wochenende erst Freitagnachmittag losgehen sollte. Aber wir natürlich nicht doof, überlegen uns einen genialen Plan: Der Womo-Stellplatz Rheinaue in Bonn liegt in …

Alleinreisen im Wohnmobil – so großartig ist das!

Ein Gastbeitrag von isaswomo.de Ich freue mich, heute einen Gastbeitrag von Isa vom Womoblog isaswomo.de präsentieren zu dürfen. Sie erzählt uns von ihren Erfahrungen als Alleinfahrerin in ihrem Wohnmobil „die Omi“. Vielen Dank dafür! Und ganz ehrlich, so einige Anfängerpannen kommen mir doch sehr bekannt vor … Ich sach nur Markise …

Kraftorte in und um Nettersheim

Ein völlig überfüllter, aber seit unserem letzten Besuch  auch „heller“ gewordener Wohnmobil-Stellplatz in Nettersheim erwartete uns am Freitagabend Ende Oktober/Allerheiligen … bei dem Wetter hatte es offensichtlich nicht nur uns in die Eifel gezogen. Sonntags saßen wir mit Sommerröckchen, nackten Füßen und runtergezogener Markise in der Sonne und hatten keine …

„K wie Karnevalsflucht“ – mit Pösslchen nach Hamburg

Es begab sich aber zu der üblichen Zeit, dass Pösslchen und seine Bewohner ihre Heimatstadt verließen, um sich an einen anderen Ort zu begeben, damit sie der jährlichen Kamellenzählung entgingen. Schon Donnerstag, als die ersten Horden an Pösslchens Kölner Stellplatz vorbeizogen, machten wir uns Richtung A1 auf und schlugen gegen …

Auf Römerspuren in Nettersheim

Die Eifel … unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer von Elke + Ray beim größten antiken Technikbau nördlich der Alpen. Nein nein, so abenteuerlich war es überhaupt nicht, aber es zog uns an diesem himmelblauen Wochenende ein weiteres Mal nach Nettersheim, wo wir zuletzt im November …

40 km – dann Urlaub

Vor einigen Wochen waren wir schon einmal hier: Campingplatz Siebengebirgsblick bei Remagen. Marie hatte ihn irgendwie über’s Internet recherchiert. Erster Pluspunkt, er ist nahe bei Köln. Beim ersten mal hatten wir Pech mit dem Verkehr. Ganz Bonn schien eine Baustelle zu sein. Für die rund 36 Kilometer benötigten wir rund …